loader-logo

Mobiles Arbeiten und Homeoffice

Webinar: Mobiles Arbeiten und Homeoffice

Wie Sie effektiv und zufrieden ortsungebunden arbeiten

Ihr Nutzen

Mobiles Arbeiten bietet die Chance unabhängig von Ort und Zeit zu arbeiten – ob von zu Hause, im Zug oder bei Meetings außer Haus. In diesem Webinar unterstützen wir Sie dabei, das mobile Arbeiten individuell für Ihre Arbeit bestmöglich nutzbar zu machen. Dafür steht im Vorfeld an das Webinar ein optionales Briefing-Gespräch, in dem wir Ihren Status Quo, Ihre Voraussetzungen und Ziele bei der Implementierung des mobilen Arbeitens gemeinsam erörtern. Daraus leitet sich auch der Schwerpunkt Ihres Webinars ab. Beispielsweise lernen Sie …

  • was es braucht, um Ihren mobilen Arbeitsplatz einzurichten und zu organisieren
  • wie digitale Kommunikation und Zusammenarbeit auf Distanz gelingt (Gesamtorganisatorisch, im Team und in der Selbstorganisation)
  • welche Möglichkeiten digitaler Tools Ihnen zur Verfügung stehen und wie Sie diese für sich nutzen können
  • wie Sie Arbeitsprozesse mithilfe dieser Tools effizienter gestalten
  • welches die konkreten Schritte sind, um mobiles Arbeiten für Sie erfolgreich einzuführen

Der Ausbau und die Investition in das mobile Arbeiten, ist auch eine Investition in Ihre berufliche Zukunft. Starten Sie jetzt und nutzen die Vorteile der Digitalisierung für sich.

Webinarbeschreibung

Das Webinar orientiert sich am Ablauf einer Online-Lehrveranstaltung (120 Min. inkl. Pausen). Im Webinar erhalten Sie professionelle Anleitung und praktische Anregungen von der Vorbereitung bis zur Anwendung des mobilen Arbeitens in Ihrem Unternehmen. Darüber hinaus erfolgt ein moderierter Erfahrungsaustausch zu mobilem Arbeiten.

Themenschwerpunkte

Vorab: Briefing-Gespräch (optional bei Bedarf)

  • ca. 2 Wochen vor dem Webinar
  • Analyse: Wie sind Sie im mobilen Arbeiten bisher aufgestellt? Welche Herausforderungen und Chancen sehen Sie? Welche Erwartungen haben Sie und welche Ziele verfolgen Sie? Wo liegen aber auch Ihre Grenzen des mobilen Arbeitens?

Einrichtung und Organisation mobiler Arbeitsplätze

  • Die bestehende Digitale Infrastruktur nutzen und weiterentwickeln
  • Arbeitsfähige Strukturen im Homeoffice schaffen
  • Die passende Ausstattung

Digitale Kommunikation und Zusammenarbeit

  • Vorteile und Möglichkeiten der digitalen Kommunikation und Zusammenarbeit
  • Besonderheiten der Kommunikation in Teams
  • Regeln der Kommunikation und Zusammenarbeit auf Distanz
  • Grenzen der digitalen Kommunikation

Anwendung von Kollaborationstools

  • Optimale Nutzung bestehender Kollaborationstools
  • Bei Bedarf Einführung neuer unterstützender Kollaborationstools für Teamkommunikation, Filesharing, Videokonferenzen etc.

Strukturierung des Tages

  • Arbeits-, und Zeitpläne
  • Priorisierungen
  • Pausengestaltung

 Auf einen Blick: Zusammenfassung

  • Was sind Ihre konkreten nächsten Schritte für die (weiterführende) Implementierung mobilen Arbeitens?

Im Nachgang: Nachgespräch (optional bei Bedarf)

  • 4-6 Wochen nach dem Webinar
  • Was wurde bereits in Gang gebracht? Welche erfolgreichen Veränderungen sehen Sie bereits?
  • Wo gibt es noch Handlungsbedarf? Was könnten die nächsten Schritte sein?

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an alle Beschäftigten, die Interesse an Input und praktischer Anleitung zur Optimierung des mobilen Arbeitens haben und sich zu ihren Erfahrungen mit mobilem Arbeiten austauschen wollen.

Methoden im Seminar

Die Fortbildung findet komplett online als Webinar statt. Sie benötigen lediglich einen PC/Laptop, Kamera und Headset. Wir checken im Vorfeld Ihre technischen Voraussetzungen.

  •  Vortrag
  • Diskussion
  • Übungen
  • Feedback
  • Dokumentation

Zertifizierung

Teilnahmezertifikat der ZAROF. Akademie

Ihre Online-Referentin: Angela Ditter

Angela Ditter: junge Frau, mit halblangen, blonden Haaren, in hellblauem Blazer und schwarzem Shirt, lächelt

Angela Ditter verfügt über ein breites theoretisches und praktisches Wissen rund um das Thema „Mobiles Arbeiten“, das sie sich sowohl im Rahmen ihres MBA Studiums als auch praktisch durch ihre langjährige Tätigkeit an der HHL Leipzig Graduate School of Management aneignete. Dabei arbeitetet sie in diversen Branchenkontexten – vom Konzern zu KMU hin zu Startups und dem öffentlichen Sektor.

Fachliche Qualifikation und Praxiserfahrung im Überblick:

  • Master of Business Administrations (MBA), Leuphana Universität Lüneburg
  • European Studies (M.A.), Universität Leipzig und Boğaziçi Universität Istanbul, Türkei
  • Alumni Relations Managerin, HHL Leipzig Graduate School of Management
  • Thematische Schwerpunkte: Netzwerkmanagement, Performance Management, Personal- und Organisationsentwicklung