loader-logo

Moderation von Online-Konferenzen und Online-Großgruppen

Ihr Nutzen

Die Moderation von Online-Konferenzen und Online-Großgruppen erfordert echtes „Multitasking“: Teilnehmende, Struktur und Zeitmanagement im Blick behalten, die Technik sicher beherrschen und die Kommunikation sowie Interaktion fördern.

Im Seminar werden diese einzelnen Aufgaben näher beleuchtet und praktisch geübt. Sie erfahren, welche Methoden „funktionieren“ und welche Anforderungen an Vorbereitung, Moderation und Technik erfüllt sein müssen.

So lernen Sie, wie Online-Großveranstaltungen mehr sein könne als eine „Aneinanderreihung“ von Vorträgen oder Wortbeiträgen.

Worum geht es in der Fortbildung?

Inhalt des Seminars ist die Moderation von Online-Konferenzen und Großgruppen mit mehr als 50 Teilnehmenden. Die Methoden können auch bei kleinere Gruppengrößen eingesetzt werden. Dabei werden sowohl „klassische“ Formate wie beispielsweise Konferenzen oder Konsultationen wie auch „offene“ Formate wie Online-Worldcafé beleuchtet.

Themenschwerpunkte

Vorbereitung von Online-Konferenzen/Großgruppen
  • Möglichkeiten, Anwendungsfelder und Grenzen von Online-Großgruppenformaten
  • Technische Besonderheiten
  • Vorbereitung und Einrichten unterschiedlicher Online-Tools
  • Einladung und Vorbereitung der Teilnehmenden
  • „Briefing“ der Vortragenden, „Podiumsgäste“ oder Referenten
  • Rollen, Formen und Vorbereitung der Co-Moderation, Schnittstellen zwischen technischer Co-Moderation, fachlicher Moderation und Referenten
Online-Konferenzen – alles im Blick
  • Struktur und Planung des Ablaufs (Moderationsplan)
  • Regeln für Großgruppen
  • Zeitmanagement
  • Moderations- und Gesprächsführungstechniken
  • Umgang mit dem Chat in Großgruppenformaten
  • Technische Voraussetzungen und Möglichkeiten von Gruppenarbeit
  • Kleiner „Methodenmix“ für abwechslungsreiche Online-Konferenzen
  • Ausgewählte Großgruppen-Methoden
    •  „Online-World-Café“
    • Online-Fishbowl
    • Konferenzformate
    • Offenes Format „Online-Barcam
  • Kollaborative Tools für Großgruppen
  • Präsentationsmöglichkeiten und Einsatz von Medien

Zielgruppe

Das Online-Seminar richtet sich an alle, die Online-Konferenzen organisieren, durchführen und moderieren.

Methoden im Seminar, Umfang und Gruppengröße

Die Fortbildung findet komplett online statt (bitte mit Webcam und Mikro). Das Online-Seminar wird mit der Plattform „Webex“ durchgeführt und kann somit unmittelbar im BMWi-Alltag angewendet werden.

Methoden
Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit im virtuellen Raum, Übungen, Feedback

Umfang und Gruppengröße
3 Stunden inklusive kleiner Pause, Kleingruppe mit max. 6 Teilnehmenden

Rahmenbedingungen

Maximale Teilnehmerzahl: Max. 6
Umfang:

  • Im Vorfeld: Technikcheck und Vorbereitung (2 Std.)
  • Modul 1: Erwartungen als Schlüssel zur Konfliktprävention und Konfliktlösung (4 Std.)
  • Modul 2: Techniken der Konfliktvermittlung (4 Std.)
  • Modul 3: Erwartungsmanagement und Konfliktvermittlung in Zeiten von Homeoffice (4 Std.)
  • Fragestunde (2 Std.)

Bernhard Böhm arbeitet bereits seit 2007 als (Online-) Mediator und Online-Trainer. Mit viel Freude und aus Überzeugung von deren Wirksamkeit entwickelt er Methoden und Tools für Online-Formate. Er war mitverantwortlich für das Projekt „Online Mediation in Cross-Border Disputes“ im Rahmen des europäischen Civil-Justice-Programms der Europäischen Kommission.
Zu seinen Arbeitsschwerpunkten zählen

  • Führungskräftetraining
  • Einzel- und Teamcoaching in Konfliktsituationen
  • Mediation und Moderation
  • Kollegiale Fallberatung und mediationsanaloge Supervision,
  • Initiierung und Durchführung von Dialog- und Kommunikationsprozessen
  • Aus- und Fortbildung von Mediatorinnen und Mediatoren
  • Implementierung von innerbetrieblichem Beschwerde- und Konfliktmanagement

Beratung bei Mobbing und Mobbingprävention