loader-logo

Webex richtig bedienen mit Vorkenntnissen

Ihr Nutzen

Sie haben bereits mit Webex gearbeitet und wollen noch etwas mehr Routine erlangen und Webex in seiner Vielfalt kennenlernen?

In kleinen Übungsgruppen vertiefen Sie Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten und wenden diese in kleinen Übungen unmittelbar an. Die Inhalte orientieren sich an den Fragenstellungen der Teilnehmenden, die im Vorfeld des Online-Trainings gesammelt werden.

Themenschwerpunkte

Im Vorfeld:

  • Abfrage von Fragen der Teilnehmenden im Vorfeld des Online-Trainings

Einstellungsmöglichkeiten im Webex-Backend

  • Anlage von Webex-Besprechungen
  • Rechteverwaltung
  • Teilnahme über Telefon
  • Webex im Videosystem

Während der Webex-Besprechung

  • Unterschiedliche Anwendungssysteme
  • Rollenwechsel
  • Visualisierungs- und Kommentarfunktionen
  • Wie kann ich Umfragen erstellen, ändern und speichern?
  • Wie lassen sich Besprechungen aufzeichnen?

Fragen und Übungen

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an alle, die Online-Besprechungen organisieren, durchführen und moderieren.

Methoden im Seminar, Umfang und Gruppengröße

Die Fortbildung findet komplett online statt. Sie benötigen nur einen PC/Laptop, Headset (zumindest Kopfhörer, keinen offenen Lautsprecher) und Kamera.

Methoden
Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit im virtuellen Raum, Übungen, Feedback
Das Online-Seminar ist so angelegt, dass Sie die verschiedenen Funktionen auch selbst ausprobieren und testen können.

Rahmenbedingungen

Dauer: 3 Stunden Online-Seminar (inkl. kurzer „Online-Pause“)
Maximale Teilnehmerzahl: 6 (andere Gruppengrößen nach Rücksprache)

Ihr Online-Trainer: Bernhard Böhm

Bernhard Böhm arbeitet bereits seit 2007 als (Online-) Mediator und Online-Trainer. Mit viel Freude und aus Überzeugung von deren Wirksamkeit entwickelt er Methoden und Tools für Online-Formate. Er war mitverantwortlich für das Projekt „Online Mediation in Cross-Border Disputes“ im Rahmen des europäischen Civil-Justice-Programms der Europäischen Kommission.
Zu seinen Arbeitsschwerpunkten zählen

  • Führungskräftetraining
  • Einzel- und Teamcoaching in Konfliktsituationen
  • Mediation und Moderation
  • Kollegiale Fallberatung und mediationsanaloge Supervision,
  • Initiierung und Durchführung von Dialog- und Kommunikationsprozessen
  • Aus- und Fortbildung von Mediatorinnen und Mediatoren
  • Implementierung von innerbetrieblichem Beschwerde- und Konfliktmanagement

Beratung bei Mobbing und Mobbingprävention