Drucken

Programm für Personalverantwortliche

Beginn:
keine Angabe
Ende:
keine Angabe
Kurs-Nr.:
P-P-00215
Ort:
Moschelesstraße 7, 04109 Leipzig

Beschreibung

Ihr Nutzen

Im Bereich Personal werden Innovation und ein Gespür für Trends, Entwicklungen und damit einhergehend, für Menschen, gefordert. Seit dem neuen Jahrtausend haben sich die Themenschwerpunkte hin zu einer mitarbeiterorientierten Personalpolitik gewandelt. Der Mensch steht im Mittelpunkt der Wertschöpfung und ist wertvolle Ressource. Um den Ansprüchen der Zeit gerecht zu werden, stehen die großen Themen der Personalarbeit im Mittelpunkt des sechsmoduligen Progamms. Inhaltlich aufeinander aufbauend, beleuchten die einzelne Module zentrale Themen wie Lebensphasenorientierte Personalarbeit, Nachwuchsgewinnung und -bindung, Betriebliche Gesundheitsförderung, Führungskräfteentwicklung sowie Feedbacksysteme zur (Weiter)entwicklung einer motivierenden Unternehmenskultur. Um Ihren Interessen gerecht zu werden, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, 5 aus 6 Modulen zu wählen. Lediglich die Module 1 und 6 sind verpflichtend, um gemeinsame Grundlagen zu legen und die fachliche Basis für einen aufbauenden Erfahrungsaustausch im Rahmen des Programms für Personalverantwortliche zu schaffen. Ziel ist, dass Sie im Rahmen des Programmes befähigt werden, maßgeschneiderte Personalentwicklungskonzepte zu erarbeiten, zu implementieren, zu evaluieren und fortzuschreiben.

 

Programm für Personalverantwortliche: Themen

  • Modul 1 - Basismodul Personalentwicklung
  • Modul 2 - Lebensphasenorientorierte Personalarbeit (Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Beruf und Pflege)
  • Modul 3 - Strategische Nachwuchsgewinnung und -bindung
  • Modul 4 - Betriebliche Gesundheitsförderung 
  • Modul 5 - Gezielte Führungskräfteentwicklung
  • Modul 6 - (Weiter)Entwicklung einer wertschätzenden und motivierenden Organisationskultur/Erfolgreiche Implementierung von Instrumenten aus der Personalarbeit im Unternehmen

 

Modulbeschreibung

Modul 1 - Basismodul Personalentwicklung

Personalentwicklung ist ein Schlüssel zur Zukunftsfähigkeit moderner Organisationen. Im Seminar wird die Bedeutung einer systematischen Personalentwicklung für Ihre Organisation untersucht, um sie für die eigene Aufgabenbewältigung einschätzen zu können. Darüber hinaus lernen Sie die Instrumente der Personalentwicklung im Überblick kennen und diskutieren deren Anwendungsmöglichkeiten, um Konzepte zu entwickeln, den gegenwärtigen strukturellen Herausforderungen in Ihrer Organisation zu begegnen.
Thematische Schwerpunkte sind:

  • Grundlagen und Ziele der Personalentwicklung
  • Auswirkungen und Herausforderungen des demografischen Wandels für die Personalentwicklung
  • Implementierung, Umsetzung und Evaluierung von Maßnahmen der Personalentwicklung – Chancen, Widerstände und Risiken
  • Konzepte lebensphasenorientierter PE
  • Steuerung der Organisationskultur durch Personalentwicklung
  • Zusammenhänge und Wechselwirkungen zwischen Organisationsentwicklung und Personalentwicklung

 

Modul 2 - Lebensphasenorientorierte Personalarbeit (Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Beruf und Pflege)

Es liegt auf der Hand: Die Ansprüche der Mitarbeiter/innen an die individualisierte Einteilung von Arbeitszeit entsprechend der eigenen Lebensphasen nimmt zu. Um den Herausforderungen heterogener Bedürfnisse erfolgreich begegnen zu können, bietet das Seminar Einblick in die Lebensphasenorientierte Personalarbeit. Neben der Sinnhaftigkeit der Arbeit und guter sozialer Beziehungen sind Fragen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl eines Arbeitgebers durch Fachkräfte. Im Seminar lernen Sie insgesamt 140 verschiedene Möglichkeiten und viele erfolgreiche Umsetzungsbeispiele kennen, um sinnvolle Maßnahmen zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Ihrem Unternehmen einzuführen. Darüber wird im Seminar der gesamte Prozess von der Initiierung über die Bedarfserhebung bis zur Evaluierung der Maßnahmen diskutiert.
Themenschwerpunkte sind: 

  • Lebensphasenorientierte Personalarbeit
  • Wie es gelingt, das Thema „Vereinbarkeit Beruf und Familie“ im Unternehmen zu platzieren
  • Konzipierung des Implementierungsprozesses
  • Kennenlernen der Handlungsfelder und Auswahl geeigneter Maßnahmen
  • Öffentliche Angebote und Netzwerke zur Unterstützung betrieblicher Vorhaben
  • Das Audit Beruf und Familie

 

Modul 3 - Strategische Nachwuchsgewinnung und -bindung

Mit Blick auf die Auswirkungen des demografischen Wandels, geht es im Seminar darum frühzeitige, individuelle und praxisnahe Strategien zu entwickeln, um langfristig und gezielt den geeigneten Nachwuchs für Ihr Unternehmen zu gewinnen und zu binden. Sie lernen erfolgreiche Strategien der Nachwuchsgewinnung kennen und wenden diese auf die konkrete Situation in Ihrem Unternehmen an.
Themenschwerpunkte sind:

  • Das System der Berufs- und Studienorientierung in der Schule  und „wie Schule tickt“
  • Interne und externe Marketingmaßnahmen entwickeln, um das Unternehmen als Arbeitgeber bekannt und attraktiv zu machen
  • Schülerorientierte Orientierungsprogramme entwickeln und langfristig im Unternehmen umsetzen
  • Messen und öffentliche Angebote sinnvoll auswählen
  • Strategien in der Personalarbeit zur Bindung von Mitarbeitern/-innen an das Unternehmen
  • Mit individuellen Maßnahmen künftigen Nachwuchs frühzeitig binden

 

Modul 4 - Betriebliche Gesundheitsförderung

Gesundheit ist mehr als das Fehlen von Krankheit - auf die Arbeit bezogen ist sie die Voraussetzung dafür, auf Dauer einsatz- und leistungsfähig zu sein. Vor diesem Hintergrund werden im Seminar die arbeitspsychologischen Grundlagen der Betrieblichen Gesundheitsförderung beleuchtet und in Bezug zu den Möglichkeiten Ihrer Organisation gesetzt. Darüber hinaus lernen Sie im Seminar verhaltens- und verhältnispräventive Maßnahmen kennen, die im Hinblick auf ihre Anwendungsmöglichkeiten diskutiert werden und Methoden der Stressprävention und  -bewältigung, die direkt im Seminar ausprobiert werden können. Auf diesem Weg sollen Anknüpfungspunkte erarbeitet werden, wie Sie die Betriebliche Gesundheitsförderung in Ihrem Haus optimieren können. Thematische Schwerpunkte sind:

  • Gesundheitsförderung als Management-Strategie
  • Salutogenetische Ansätze
  • Wirkfaktoren erfolgreicher Gesundheitsförderung: Partizipation, Integration, Ganzheitlichkeit
  • Organisationale Resilienz: Wechselspiel zwischen Risikofaktoren und Gesundheitsressource
  • Merkmale einer gesunden Organisation

 

Modul 5 - Gezielte Führungskräfteentwicklung

Führungskräfte sind in mehrfacher Hinsicht Multiplikatoren für den Unternehmenserfolg. Im Rahmen des Seminars lernen Sie die Eckpunkte und Vorgehensweisen einer systematischen Führungskräfteentwicklung kennen und haben die Möglichkeiten, diese auf Ihre Organisation anzuwenden. Daraus sollen Ansatzpunkte gewonnen werden, wie Sie die Führungskräfteentwicklung in Ihrem Haus optimieren können und wie der Erfahrungsaustausch im Rahmen des Programms für Personalverantwortliche weitergeführt werden kann.
Themenschwerpunkte sind:

  • Zusammenhang von Führung und Unternehmenserfolg
  • Führungskräftegewinnung – Besetzung von Schlüsselpositionen
  • Talentmanagement, strategische Nachfolgeplanung und Laufbahnplanung
  • Führungskompetenzen benennen und die vorhandenen Führungskräfte nutzen und fördern
  • Lebensphasenbezogene Interventionen: Onboarding, Inplacement, Mentoring, Arbeitszeit-Modelle
  • Systemische Führungsqualität – Förderung einer wertschätzenden Kultur von Führung und Zusammenarbeit

 

Modul 6 - (Weiter)Entwicklung einer wertschätzenden und motivierenden Organisationskultur/Erfolgreiche Implementierung von Instrumenten aus der Personalarbeit im Unternehmen

Das Seminar sensibilisiert Sie für die (Weiter)Entwicklung einer wertschätzenden Feedbackkultur und fördert den kollegialen Austausch anhand einer Vielzahl von Praxisbeispielen. Es werden zwei bewährte Instrumente vorgestellt und deren Anwendung auf Ihre konkrete betriebliche Praxis hin diskutiert.
Themenschwerpunkte:

  • Herausforderungen und Chancen einer betrieblichen Feedbackkultur
  • Betriebswirtschaftliche Aspekte
  • Feedback als Bestandteil betrieblicher Personalentwicklungskonzepte
  • Das Jahresmitarbeitergespräch
  • Das Führungskräftefeedback
  • Der Prozess von der Initiierung über die Implementierung bis zur Messung der Wirksamkeit und Verstetigung 

 

Methoden

  • Trainer-Input, Fallbeispiele
  • Einzel-, Partner- und Gruppenarbeiten
  • Brainstorming
  • Präsentationstechniken
  • Simulierte Gesprächssituationen
  • Praxissimulation, Micro-Teaching
  • Fallbeispiele
  • Rollenspiele
  • Aktivierungsübungen
  • Transferunterstützung


Zertifizierung

  • Teilnahmezertifikat der ZAROF. Akademie

 

Termine und Trainer/innen

Die kommenden Termine sind aktuell in Planung. Bei Interesse melden Sie sich gern telefonisch bei uns: +49 (0) 341 - 21 72 90.

Ihr Programm

  • Modul 1 - Trends in der Personalentwicklung/Basismodul Personalentwicklung
    • Trainer/in: Christine Marfels
  • Modul 2 - Lebensphasenorientierte Personalarbeit (Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Beruf und Pflege)
    • Trainer/in: Kathrin Rieger
  • Modul 3 - Strategische Nachwuchsgewinnung und -bindung
    • Trainer/in: Kathrin Rieger und Dr. Beata Walter
  • Modul 4 - Betriebliche Gesundheitsförderung 
    • Trainer/in: Christine Marfels
  • Modul 5 - Gezielte Führungskräfteentwicklung
    • Trainer/in: Christine Marfels
  • Modul 6 - (Weiter)Entwicklung einer wertschätzenden und motivierenden Organisationskultur/Erfolgreiche Implementierung von Instrumenten aus der Personalarbeit im Unternehmen
    • Trainer/in: Kathrin Rieger

 

Im Seminarpreis enthalten sind Erfrischungsgetränke, Kaffee, Tee und Pausensnacks. Das Mittagessen wird durch die Teilnehmer/innen getragen.


Diesen Kurs buchen

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. *

* notwendige Angaben