Drucken

Programm für Nachwuchsführungskräfte

Beginn:
keine Angabe
Ende:
keine Angabe
Kurs-Nr.:
P-N-00115
Ort:
Moschelesstraße 7, 04109 Leipzig

Beschreibung

Ihr Nutzen

Sie tragen erstmals Führungsverantwortung oder stehen kurz davor Führungstätigkeit zu übernehmen? Das Programm richtet sich an Nachwuchsführungskräfte, die zur Bewältigung ihrer Aufgabe und Verantwortung als Führungskraft fundiertes Wissen und praxisorientierte Tools für den Führungsalltag erlernen möchten. Im Programm bearbeiten Sie aufeinander aufbauend die grundlegenden Themen von Führung: Führungsstile und  -methoden, Kommunikations- und Gesprächsführung, Mitarbeiter- und Teamführung sowie Umgang und Management von Konflikten.


Programm für Nachwuchsführungskräfte: Themen

  • Modul 1 - Grundlagen der Führung
  • Modul 2 - Mitarbeiterorientierte Führung /emphatisch führen mit emotionaler Intelligenz
  • Modul 3 - Die Führungskraft im Konflikt
  • Modul 4 - Gesund führen - aktives Stressmanagement
  • Modul 5 - Teams zielorientiert führen



Modulbeschreibung

Modul 1 - Grundlagen der Führung

Karriere im Unternehmen ist zumeist mit der Übernahme von Führungsverantwortung verbunden. Neben dem fachspezifischen Know-how sind zunehmend Führungskompetenzen gefragt, die im Rahmen des Seminars Schritt für Schritt erarbeitet und im Verlauf des Programms entwickelt werden. Das Basisseminar gibt eine Einführung in den Wandel des Führungsverständnisses, stellt die spezifische Führungspersönlichkeit in den Mittelpunkt und entwickelt zur Persönlichkeit und zum Unternehmen passfähige Handlungsansätze.
Themenschwerpunkte sind:

  • Trends im Führungsverständnis
  • Die eigene Persönlichkeit in der Führung
  • Führungsstile und –verhalten
  • Die Rollen und Aufgaben als Führungskraft
  • Die wichtigsten Führungsinstrumente 
  • Einführung in die Module des Gesamtprogramms

 

Modul 2 - Mitarbeiterorientierte Führung / emphatisch führen mit emotionaler Intelligenz

Im Seminar werden Sie eine klare Haltung zu Ihrer Rolle und Ihrer Verantwortung als Führungskraft entwickeln: Dafür werden Sie Ihr Kommunikationsverhalten professionalisieren und proaktiv einsetzen lernen, außerdem verfeinern Sie Ihr Sensorium für komplexe Situationen und setzen sich damit auseinandersetzen, in Ihrer Führungsfunktion differenziert zu reagieren. Im Rahmen des Seminars trainieren Sie, Fallstricke und Stolpersteine im Arbeitsalltag rechtzeitig zu erkennen, Automatismen zu vermeiden und Ihre Intuition situationsspezifisch zu nutzen.
Themenschwerpunkte sind:

  • Vorgehensweisen und Instrumente der mitarbeiterorientierten Führung
  • Führungsstil und Gesundheit/Arbeitszufriedenheit
  • Sozial-kommunikative Anforderungen in der Führung
  • Techniken der empathischen Gesprächsführung
  • Schwierige Begegnungen meistern
  • Intelligenzmodelle

 

Modul 3 - Die Führungskraft im Konflikt

Das Seminar vermittelt Konfliktlösungskompetenzen für die spezifischen Anforderungen an Nachwuchsführungskräfte. Ziel ist aufzuzeigen, wie Konflikte – auch latente – erkannt und analysiert werden können und welche Rolle Sie in Konflikten einnehmen. Die Reflektion des persönlichen Führungsverständnisses ist ein weiterer wichtiger Baustein der eigenen Standortbestimmung. Außerdem lernen Sie Konfliktlösungsprozesse und -strategien kennen, die ergänzt um Kommunikations- und Fragetechniken aus der Mediation und das Wissen, wie ein Konfliktgespräch zu führen ist, ein gutes Instrumentarium bieten, um tragfähige Konfliktlösungen zu erreichen.
Themenschwerpunkte sind:

  • Wahrnehmungs- und kommunikationspsychologische Grundlagen
  • Konfliktdefinition und Konfliktanalyse
  • Mit Hypothesen den eigenen Blick erweitern
  • Aufgabe, Rolle und Haltung der Führungskraft in Konfliktsituationen
  • Interventions- und Steuerungstechniken in Konfliktsituationen
  • Kommunikations- und Fragetechniken

 

Modul 4 - Gesund führen - aktives Stressmanagement

Stress und Überlastung nehmen allerorts zu. Wie Sie als Nachwuchsführungskraft Stressmomenten im Arbeitsumfeld begegnen, steht im Mittelpunkt des Seminars. Dazu wird eine Bestandsaufnahme der jeweiligen Arbeitsstrukturen und Belastungsfaktoren sowie eine Analyse typischer Zeitprobleme und Stressquellen vorgenommen. Sie lernen systematische Verfahren zur Verbesserung Ihrer eigenen Arbeitsorganisation kennen, um rationell mit der eigenen sowie mit der Zeit Anderer umgehen zu können. Im Rahmen der Identifikation arbeitsplatzbezogener Belastungen entwickeln Sie Ansatzpunkte, um Stress zeitnah zu bewältigen und Ihre Einstellung und Führung als Schlüssel zur Stressprävention Ihrer Mitarbeiter/innen zu begreifen, um darüber die Arbeitsabläufe in Ihrer Organisationseinheit bewusster zu steuern. Außerdem werden Sie intensiv Vorgehensweisen diskutieren, wie Sie berufliche und private Anforderungen gezielt ausbalancieren können.
Themenschwerpunkte sind:

  • Steuerung der Arbeitsabläufe in der Organisationseinheit. Zeitmanagement als Stressprävention. Handlungswirksame Ziele formulieren 
  • Stress -  Formen, Entstehung, Phasen, Reaktionen. Folgen von Überforderung und  Dauerstress
  • Stressbewältigungsstrategien, Burn-Out-Prophylaxe. Risiko- und Schutzfaktoren 
  • Umgang mit neuen Medien (Digitalisierung des Arbeitsplatzes). Umgang mit der Informationsflut 
  • Work-Life-Balance - Vereinbarkeit von Beruf und Familie

 

Modul 5 - Teams zielorientiert führen

Der Erfolg und die Effektivität von Teamarbeit hängen maßgeblich davon ab, wie es gelingt, die Potenziale der einzelnen Teammitglieder zu erkennen und für die Erreichung der gemeinsamen Ziele nutzbar zu machen. Außerdem gilt es den Prozess der Teamentwicklung so zu unterstützen, dass möglichst schnell ein hoher Output und Zufriedenheit erreicht werden. Was Sie als Nachwuchsführungskraft tun können, um dieses Ziel zu erreichen ist die zentrale Fragestellung des Seminars. Es erweitert Ihren Blick für die Wirkungsmechanismen von Teams, zeigt praktische Handlungsmöglichkeiten auf und diskutiert die konkrete Umsetzung für Ihren Führungsalltag.
Themenschwerpunkte sind:

  • Phasen der Teamentwicklung und Interventionsmöglichkeiten der Führung 
  • Persönlichkeitstypen im Team und Führung 
  • typische Konflikte in Teams und wie Führungskräfte damit umgehen können 
  • Das Leitbild des Team
  • Vereinbarung von gemeinsamen Zielen und Strategien 
  • Das IPO-Modell der Teamarbeit als Grundlage der Führung  
  • Was ein Teamcoaching leisten kann

 

Zielgruppe

Das Programm richtet sich mit seinen aufeinanderaufbauenenden Modulen an Nachwuchsführungskräfte, die sich gut auf ihre Führungsrolle vorbereiten oder ihre Führungstätigkeit mit fundiertem Wissen und Tools unterlegen wollen.

 

Zertifizierung

  • Teilnahmezertifikat der ZAROF. Akademie

 Termine

  • Werden noch bekannt gegeben. Gern auch nach individueller Absprache.

 

Im Seminarpreis enthalten sind Erfrischungsgetränke, Kaffee, Tee und Pausensnacks. Das Mittagessen wird durch die Teilnehmer/innen getragen.


Diesen Kurs buchen

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. *

* notwendige Angaben