Drucken

In Konflikten vermitteln

Beginn:
keine Angabe
Ende:
keine Angabe
Kurs-Nr.:
S-L-00915
Ort:
ZAROF. Akademie, Moschelesstraße 7, 04109 Leipzig
Diesen Kurs buchen
Plätze:
12
Trainer:
Bernhard Böhm

Beschreibung

Ihr Nutzen

Vermittelnde Fertigkeiten helfen in der täglichen Gesprächs- und Verhandlungsführung ebenso wie bei der „Abkühlung“ und Lösung von Konflikten. Lähmende Blockaden und „Teufelskreise“ können so unterbrochen werden. Entdecken Sie die Kunst der vermittelnden Gesprächsführung und stärken Sie so Ihr Profil als lösungsorientierte Führungskraft. Sie lernen, mit mediativen Fertigkeiten Führungskompetenz zu zeigen.

 

Seminarbeschreibung

Ein Schwerpunkt des Seminars bildet die Auseinandersetzung mit dem Rollenwechsel als Führungskraft – weg vom Entscheider hin zum Konfliktvermittler. Denn Gesprächsführung ist mehr als Technik. Damit sie „funktioniert“, braucht es eine ehrliche, authentische innere Haltung des Gesprächsführers. Die zweite Säule des Seminars bildet das Training mediativer Gesprächstechniken, um in Konflikten erfolgreich zu vermitteln.

 

Themenschwerpunkte

  • Konfliktgespräche brauchen Struktur - wie Sie sicher durch die Konfliktwogen steuern: Gute Konfliktklärung ist mehr als "nur einmal darüber reden": Der Unterschied zwischen Quantität und Qualität der Kommunikation.
  • Aus festgefahrenen Streitpositionen neue Lösungen entwickeln: Die Kunst, strukturiert und effektiv zu arbeiten, ohne die Gesprächspartner in ein festes Raster zu pressen oder zu bedrängen. Kooperationsbereitschaft bei den Konfliktparteien herstellen.
  • Das Paradoxon - wieso sich Konfliktparteien zunächst selbst behaupten müssen, um sich auf ihre Konfliktpartei einzulassen und wie der Vermittler diesen Prozess unterstützen kann.
  • Wie Sie Fallstricke vermeiden und es schaffen, nicht Teil des Konfliktes zu werden
  • Fragen statt Ratschläge geben - wie Sie Streitparteien zu eigenverantwortlichen Lösungen führen: Wieso in Konfliktsituationen "gut gemeinte Tipps" und Vorschläge häufig nicht weiterhelfen, die festgefahrene Situation zu lösen. 
  • Richtig Zuhören als Voraussetzung guten Fragens - Die Kunst des Fragens zur Lösung von Konflikten

 

Zielgruppe

  • Fach- und Führungskräfte, ebenso wie alle weiteren Interessierten

 

Methoden im Seminar

  • Fragebasiertes Lernen
  • Kollegialer Austausch
  • Theoretischer Input
  • Einzel-, Partner- und Gruppenarbeiten
  • Üben an eigenen Fallbeispiele
  • Rollenspiele 
  • Aktivierungsübungen

 

Zertifizierung

  • Teilnahmezertifikat der ZAROF. Akademie

 


Termine

  • Werden noch bekannt gegeben. Gern auch nach individueller Absprache.


Im Seminarpreis enthalten sind Erfrischungsgetränke, Kaffee, Tee und Pausensnacks. Das Mittagessen wird durch die Teilnehmer/innen getragen.


Diesen Kurs buchen

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. *

* notwendige Angaben