Für Führungskräfte ergibt sich eine besondere Situation, wenn sie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leiten, die selbst Führungsverantwortung tragen. Diese Position – beispielsweise als Geschäftsführer/in, Niederlassungsleiter/in oder anderes – hält besondere Herausforderungen bereit, deren Bewältigung ein positives Arbeitsklima fördert. Denn die Werte, die Führungskräfte von ihren Vorgesetzten erfahren, geben sie gleichermaßen an ihre Mitarbeiter weiter.

Unser Trainer Mario Fökel hat vier Kriterien identifiziert, die den Weg zu einer wirkungsvollen Führung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit eigener Führungsverantwortung ebnen. Erfahren Sie deshalb an dieser Stelle die Bedeutung von Achtung, Aufmerksamkeit, Anerkennung und Aufrichtigkeit im Umgang mit Führungskräften:


Achtung:

Ihre Führungskräfte sind Individuen mit ganz persönlichen Stärken und Potenzialen. Durch die Wertschätzung ihrer Arbeit und den Respekt vor ihrer Person steigern Sie nicht nur ihre Zufriedenheit, sondern auch ihre Motivation.

Aufmerksamkeit:

Der Arbeitsalltag ist stressig und Ihr Terminkalender voll. Nehmen Sie sich trotzdem Zeit, Ihrer Führungskraft und ihrem Anliegen Beachtung zu schenken. Arbeitsabläufe werden dadurch effektiver und effizienter.

Anerkennung:

Gegenseitige Anerkennung ist die Basis für jede Zusammenarbeit. Zeigen Sie Ihrer Führungskraft, dass ihre Arbeit für Sie und Ihre Organisation wichtig ist. Ein steigendes Selbstwertgefühl verstärkt die Mitarbeiterbindung.

Aufrichtigkeit:

Ist etwas schief gelaufen? Zögern Sie nicht, offen mit Ihrer Führungskraft über aktuelle Herausforderungen zu sprechen. Nur so haben Sie die Möglichkeit, diese unmittelbar zu meistern und eine gute zukünftige Zusammenarbeit zu sichern.


Dies sind erste Schritte, um ein gemeinsames Verständnis über den Umgang mit Menschen und eine gemeinsame Führungsphilosophie über mehrere Ebenen umzusetzen.

Sie kennen die Herausforderungen und wollen wissen, wie es weitergeht? Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz für das Seminar Führung von Führungskräften am 08. und 09. April 2016 und erfahren Sie, wie Sie Ihr persönliches Führungsverhalten reflektieren, Ihren Wirkungsradius effektiv nutzen und kritische Führungssituationen erfolgreich meistern können.